Blog Beiträge

Chiasamen – Supefood oder nicht ?

Nährwerte der schwarzen Chiasamen (100g)
Kcal 453
Fett 32g
davon ungesättigt 27g
Kohlenhydrate 5,2g
Ballaststoffe 30g
Protein 21g

Das Verhältnis der Macronährstoffe sieht schonmal sehr gut aus 🙂

Vorteile der Chiasamen
-hoher Gehalt an Omega 3 Fettsäuren sowie Omega 6 Fettsäuren im Verhält nis 3:1
-grosse Menge an Micronährstoffen (Calcium, Magnesium, Kupfer, Zink & EIsen
-Ballaststoffe werden langsam verdauut und liefern lange Energie
-keine Insulinschwankung
-hohe Mengen der 8 essenziellen Aminosäuren
-in Verbindung mit Flüssigkeit werden Sie 10 mal grösser und machen dadurch lange Satt

Chiasamen könnt Ihr am besten im Müsli, als Salattopping oder als süßes Dessert verwenden.

Aus meiner eigenen Erfahrung kann ich Euch sagen, das sich bei der Einnahme von 30g Chiasamen am Tag
die Verdauung sowie das allgemeine Wohlbefinden deutlich verbessert hat.

Bitte achtet auf Eure Flüssigkeitszufuhr !

Chiasamen werten, gerade durch Ihre guten Micronährstoffe, der guten Fettsäuren, Ballaststoffen sowie der hohen Menge
der essentiellen Aminosäuren jede Mahlzeit auf.

Aber bitte kommt jetzt niocht auf den Gedanken Euch Currywurst Pommes reinzuhauen und einfach ein paar Chiasamen drüber zu streuen.
Das Funktioniert nicht ! Chiasamen sind definitiv Superfood aber kein Zaubermittel 😉

Ich hoffe Euch hat der Artikel gefallen. Ich benutze kein Fachchinesich und versuche immer relativ schnell auf den Punkt zu kommen. Keiner hat Bock lange Artikel zu lesen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.